Halver -

Halver

Kindervilla

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(17.01.2019) FDP Fraktionsvorsitzender Andreas Gerrath fordert in einem gemeinsamen Antrag mit CDU, UWG und den Grünen eine schnelle Umsetzung des Projektes "Kindervilla".

Antrag vom 13.01.2019

Halver

Neujahrsempfang

Andreas Gerrath (Fraktion) und Sascha Gerhardt (Stadtverband)
Andreas Gerrath (Fraktion) und Sascha Gerhardt (Stadtverband)
Am 08.01.2019 traf sich die FDP Halver zu ihrem Neujahrsempfang bzw. Liberalen Stammtisch, der am zweiten Dienstag eines jeden Monats in der Gaststätte „Zur Neustadt“ stattfindet. Im neuen Jahr konnte der Vorsitzende des Stadtverbandes , Sascha Gerhardt, neben den erschienenen Parteimitgliedern auch interessierte Bürger begrüßen. So entwickelten sich zahlreiche Diskussionen, die von der Bundespolitik über die Landespolitik bis in die Kommunalpolitik reichten. Zu Beginn wies der Ortsvorsitzende auf den Ortsparteitag hin, der dieses Jahr am 12. März in der Gaststätte zur Neustadt stattfinden und sich inhaltlich auch mit der Europawahl auseinandersetzen wird. Der Fraktionsvorsitzende der FDP im Rat der Stadt Halver, Andreas Gerrath, wies auf den Neujahrsempfang der FDP NRW hin, der am 13.01.2019 in Düsseldorf im Maritim Hotel stattfindet. Inhaltlich kam man schnell auf zahlreiche landespolitische Themen zu sprechen.
Hier zeigte man sich mit der politischen Arbeit der Landesregierung durchaus in vielen Bereichen zufrieden. Insbesondere erweist sich die Finanzpolitik der neuen Landesregierung als erfolgreich. Noch im Jahr 2016 gab es eine Rekordverschuldung. Dennoch gab es kaum Investitionen in Sicherheit, digitale Infrastruktur und der ländliche Raum wurde erheblich vernachlässigt. Hier hat die neue Landesregierung komplett umgesteuert und investiert massiv in diesen zentralen Bereichen. Und es gelingt dennoch, dass der Landeshaushalt inzwischen leichte Überschüsse ausweist. Ebenfalls wurde positiv herausgestellt, dass im Bereich der Schulpolitik wesentliche Veränderungen hervorgerufen wurden und das Abitur nach 13 Jahren nun auch wieder in Halver eingeführt werden konnte.
Thematisch wurde dann die Kommunalpolitik behandelt. Hier sahen die Anwesenden durchaus eine positive Entwicklung in Halver, die nun in einigen Detailbereichen fortgeführt werden soll. Insbesondere Investitionen in die Verkehrs- und Bildungsinfrastruktur wurden angeführt. Sowohl in die kommunalen Straßen als auch in die Schulen muss fortlaufend investiert werden. Aber auch der Aspekt der Vereinbarung von Familie und Beruf ist in Halver noch dringend verbesserungswürdig.

Betreuungsangebot für Kinder im Bereich U3- Kindervilla

Das Projekt Kindervilla wurde im Rahmen des Stammtisches als elementarer Baustein für die Gewährleistung der Betreuung im Bereich U3 (Kinder unter 3 Jahren) gesehen. Denn gerade hier ist das Betreuungsangebot absolut unzureichend und könnte dazu führen, dass die Stadt regresspflichtig wird, wenn der gesetzliche Anspruch auf einen Betreuungsplatz nicht gewährt werden kann.

Digitalisierung muss vorangetrieben werden

Positiv bewertet wurde durch die Anwesenden, dass die Schulen nun alle mit schnellem Internet versorgt sind. Dies sichert die Zukunftsfähigkeit der Schulen. Aber in der Fläche ist noch viel zu tun- insbesondere im Bereich des mobilen Internets sowie Mobilfunk. Hier wünscht man sich mehr Engagement von Bund und Land.

Feinstaub- und Stickoxiddebatte wird als ideologiegeleitet wahrgenommen

Heftig wurde die Debatte als die Diskussion über die Bewertung der Feinstaub- und Stickoxidbelastung im Straßenverkehr ging. Die Debatte wurde als vollkommen überhitzt und ideologisch geleitet bewertet.
mehr »

Halver

Haushalt 2019

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(08.12.2018) Der FDP Fraktionsvorsitzende Andreas Gerrath erläutert die aktuelle Einschätzung der Freien Demokraten zum Haushalt 2019.

Haushaltsrede

Halver

Haushalt 2018

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(28.11.2017) Der FDP Fraktionsvorsitzende Andreas Gerrath erläutert die aktuelle Einschätzung der Freien Demokraten zum Haushalt 2018.

Haushaltsrede

Halver

Antrag der FDP Fraktion

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(07.03.2017) FDP Fraktionsvorsitzender Andreas Gerrath fordert in einem Antrag die Aktualisierung des Gesamträumlichen Planungskonzeptes zur Windenergienutzung.

FDP Antrag vom 06.03.2017

Seenot-Rettung

Gesamtkonzept bei der Migration statt ad hoc-Ankündigungen

Bundesinnenminister Horst Seehofer will künftig jeden vierten Flüchtling, der vor Italiens Küste gerettet wird, in Deutschland aufnehmen. Seine Zusage hat eine energische Debatte ausgelöst. Nach Ansicht der Freien Demokraten beschreitet der CSU-Politiker ...
mehr »

Kabinetts-Beschluss

Altmaier bleibt großen Wurf beim Bürokratieabbau schuldig

Deutschland leidet unter der ausufernden Bürokratielast.  Mit dem neuen Bürokratieentlastungsgesetz der GroKo wird sich daran wenig ändern. "Das Gesetz ist leider nicht mehr als ein schwaches Lebenszeichen“, konstatiert der FDP-Wirtschaftpolitiker Reinhard ...
mehr »

Das aktuelle Interview

Pinkwart will 2020 ein neues Programm für Mittelständler auflegen

Der nordrhein-westfälische Minister für Digitalisierung, Andreas Pinkwart, will die Menschen des Landes aktiv in die Entwicklung der digitalen Zukunft NRWs mit einbeziehen. Zu seiner Strategie gehört dabei unter anderem das erfolgreiche Förderprogramm ...
mehr »

5. Sommerfest der FDP Thüringen

Kubicki und Kemmerich starten in den Wahlkampf

Die FDP Thüringen nutzte ihr 5. Sommerfest, um die 170 Gäste im Erfurter Kaisersaal auf die bevorstehenden Landtagswahlen einzuschwören. Zur Einführung ergriff der stellvertretende Partei-Bundesvorsitzende und Vizepräsident des Bundestages, Wolfgang ...
mehr »