Corona-Krise

Wir haben es selbst in der Hand

Sascha Gerhardt
Sascha Gerhardt
Nach allem was man derzeit über die Verbreitung des Virus weiß, ist das Gebot des Abstandhaltens die wichtigste Maßnahme zur Verhinderung der exponentiellen Verbreitung. Daher haben die Behörden bereits zahlreiche Restriktionen erlassen, welche Begegnungen in der Öffentlichkeit erschweren sollen. Die FDP Halver ist der festen Überzeugung, dass jeder Einzelne es in der Hand hat, die weitere Entwicklung positiv zu beeinflussen.

FDP-Fraktion

Wechsel an der Spitze der FDP-Ratsfraktion

Andreas Gerrath und Sascha Gerhardt
Andreas Gerrath und Sascha Gerhardt


(01.04.2020) Eigentlich war beabsichtigt, erst nach der Kommunalwahl einen Wechsel an der Spitze der FDP-Fraktion vorzunehmen.
Die Corona-Krise verlangt aber auf allen Ebenen eine größtmögliche Flexibilität- so auch in der FDP Halver. Daher entschied sich die FDP-Fraktion bereits jetzt für die personelle Neuausrichtung.

Corona-Krise

Politik muss auch in der Krise handlungsfähig bleiben- Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung des Rates

Sascha Gerhardt
Sascha Gerhardt

Durch die Corona-Krise werden weite Teile der Gesellschaft in ihrer Freiheit und in ihrem Handeln beeinträchtigt. Da dies dem Ziel der Verlangsamung der Verbreitung der Infektionszahlen dient, sind die Maßnahmen nachvollziehbar und müssen volle Unterstützung finden. Allerdings darf keine Krise der Demokratie aus der gegenwärtigen Situation hervorgehen. Daher hat die FDP-Fraktion in einem Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung des Rates der Stadt Halver einen Baustein zur Aufrechterhaltung der Handlungsfähigkeit kommunaler Gremien gelegt.

Antrag: Funktionsfähigkeit des Stadtrates erhalten- Onlinesitzungen ermöglichen

Corona-Krise

Politik muss auch in der Krise handlungsfähig bleiben

Sascha Gerhardt
Sascha Gerhardt
(15.03.2020)Das Corona-Virus führt Deutschland in die schwerste Krise seit Bestehen der Bundesrepublik. Die FDP-Fraktion Halver verhindert erfolgreich, dass auch die Demokratie in Halver Schaden nimmt

Halver

Haushalt 2020


Coronabonds, ESM-Rettungsschirm und Co.

Es gibt keine Bonds-Pflicht, um solidarisch zu sein

In der EU ist ein Streit darüber entbrannt, wie die immensen finanziellen Herausforderungen der Coronakrise bewältigt werden sollen. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg lehnt sogenannte Coronabonds zur Unterstützung für besonders stark von der Pandemie ...

Corona-Krise

Wir brauchen weiterhin Solidität in Europa, um handlungsfähig zu bleiben

Europas Regierungen streiten seit Wochen darüber, wie die EU finanziell schwächeren Ländern wie Italien in der Corona-Krise beistehen kann. Vor allem sogenannte Coronabonds erhitzen wegen einer Vergemeinschaftung von Schulden die Gemüter. Die Freien ...

Corona-Pandemie

Unser Land braucht eine Perspektive auf Öffnung

Für die Freien Demokraten hat der Gesundheitsschutz die oberste Priorität. Deashalb haben sie die  Krisenstrategie der Bundesregierung mitgetragen. "Sie muss aber immer wieder geprüft werden, weil es neue Erkenntnisse gibt und die Freiheitseinschränkungen ...

Corona-Notstand in Ungarn

Keine Krise rechtfertigt die Demontage der Demokratie

Das ungarische Parlament hat ein sogenanntes "Ermächtigungsgesetz" beschlossen: Damit kann Ministerpräsident Viktor Orbán mit Verordnungen regieren, ohne dass er für seine Gesetze die Zustimmung des Parlaments braucht. Die FDP fordert die Europäische ...


Druckversion Druckversion 
Suche

Johannes Vogel - für Sie im Bundestag


Angela Freimuth - für Sie im Landtag


FDP Mitgliedschaft


FDP Bundesverband


Liberale Frauen


FDP MK


Unsere Heimat